Es tut sich was

In Pützborn tut sich was

Wie Sie sicherlich bemerkt haben, wurde eine aufwendige Renaturierung am Pützbach durchgeführt.

Die Fa. Backes wurde von der Verbandsgemeinde beauftragt dass mit 90 % aus EU Mitteln finanzierte Projekt auszuführen.

So wurden im Oberlauf des Pützbaches, sowie zwischen den Brücken Biberdamm und   B 257, Verschwenkungen und Auslaufzonen errichtet, um den Bachlauf zu verlangsamen.

Das Ufer wird noch bepflanzt und eingesät.

Des weiteren ist ein fußläufiger Übergang zwischen Pützbach und Spielplatz entstanden.

Alles in Allem denke ich, ein gute Investition, die sich auch auf den Hochwasserschutz positiv Auswirken soll.

Auch für die Feuerwehr wird gesorgt.

Die Voraussetzungen für den Neubau des Feuerwehrhauses sind gelegt.

So wurde an dem zukünftigen Platz der Feuerwehr in der Rotwildstraße das alte Wiegehäuschen abgerissen.

Dort soll, wenn es zeitlich möglich ist, noch dieses Jahr in einer Fertiggaragenlösung die neue Unterkunft für die Feuerwehr entstehen. 

Viele Grüße Johann Strunk

Pützborn im September

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.